Gerald Hoffmann

Meisterbetrieb

06917 Jessen (Elster)
Naundorf Nr. 8

Telefon 0172 8015895
Mobil 0172 8015895

Gebäude-Bussystem


Ein Bussystem ist ein Hilfsmittel zum Austausch von Informationen zwischen den verschiedenen technischen Bereichen in einem Gebäude, wie z.B.:

  • Heizungs-, Sanitär-, Klima- und Kälteanlagen
  • Sicherheits- und Brandschutztechnik
  • Steuerung von Beleuchtungs- und Sonnenschutzanlagen.

Moderne Gebäudebussysteme versprechen hohe Energieeinsparungen, umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen, Qualitätssteigerungen, Flexibilität und höheren Komfort.

KNX (EIB)

Ein Vertreter eines Feldbussystems ist der Europäische Installationsbus (EIB).

Der EIB ist ein Standard, der beschreibt, wie bei einer Installation Sensoren und Aktoren in einem Haus miteinander verbunden werden müssen. Er legt weiterhin fest, wie Sensoren und Aktoren miteinander kommunizieren. Der EIB steuert zum Beispiel die Beleuchtung und Jalousien beziehungsweise Sonnenschutzeinrichtungen, die Heizung sowie die Schließ- und Alarmanlage. Mittels EIB ist auch die Fernüberwachung und -steuerung eines Gebäudes möglich. EIB wird derzeit vor allem bei neuen Wohn- und Zweckbauten installiert, kann jedoch auch bei der Modernisierung von Altbauten nachträglich eingebaut werden.

Der Konnex-Bus (KNX) ist der Nachfolger des Feldbusses EIB. KNX ist mit EIB kompatibel. Elektrohandwerk-Hoffmann ist zertifizierter KNX-Parter.  Weitere Informationen finden Sie auf folgender Website:
www.knx.de

Awendungsbeispiel:

Sie gehen abends ins Bett und drücken auf eine einzige Taste. Folgende Funktionen werden ausgeführt:

  • Alle vergessenen Lichter schalten sich aus.
  • Die Jalousien schließen sich.
  • Die Heizung fährt auf Nachtbetrieb.
  • Der Brunnen im Garten ruht bis zum nächsten Morgen.
  • Die Sicherheitsbeleuchtung im Garten schaltet sich an.
  • Die Alarmanlage wird aktiviert.

-> auf dem Display steht: “Alles in Ordnung, schlafen Sie gut!“


© 2019 Gerald Hoffmann Impressum